7 natürliche Hausmittel gegen Falten

Gegen Gesichts-, Augen- und Stirnfalten gibt es aus Omas Apotheke einige natürliche Hausmittel zur Faltenglättung. Diese Anti-Aging-Wunder sind eine hervorragende Ergänzung zu den modernen Mitteln und Pflegeprodukten.

1) Aloe Vera

Aloe Vera ist Im Speichern von Wasser ein absoluter Experte und diese Eigenschaft kommt auch unserer Haut zugute. Die Wüstenpflanze wirkt verjüngend und beugt erste Fältchen vor, in dem Sie durchweg den Feuchtigkeitsspeicher der Haut auffüllen. Aloe Vera wirkt als Creme sehr positiv auf die Haut. Eingenommen stärken zudem noch die Abwehrkräfte. Die regelmäßige Verwendung eines Aloe Vera Gels ist daher ideal gegen Faltenbildung.

2) Frische Luft

Frische Luft sorgt für eine gute Hautdurchblutung und wirkt somit aktiv gegen Falten. Ein zügiger Spaziergang sorgt dafür, dass wir vermehrt Sauerstoff aufnehmen können, was auch in der Haut ankommt. Gehen Sie ruhig auch im leichten Regen nach draußen, denn dies wirkt wie eine kleine Massage auf die Gesichtshaut und regt die hauteigene Hyaluronsäure zur vermehrten Produktion an. Auch in der Nahrung findet man sie: Kohl, Broccoli, Erdbeeren und Kiwi sind gute Lieferanten für das Hyaluron.

3) Kieselerde

Kieselerde ist ein hervorragendes Hausmittel zur Bekämpfung von Gesichtsfalten. Sie wird auch Silicea Gel genannt und wird aus Bergkristallen hergestellt. Dieses Mineral wirkt nicht nur reinigend auf die Haut, sondern auch kräftigend. Silicea Gel verleiht Ihnen bei regelmäßiger Anwendung ein glattes Gesicht und jüngeres Erscheinungsbild.

4) Wasser

Trinken Sie viel Wasser, denn dies füllt die Wasserpolster der Haut auf und wirkt zudem noch entschlackend. Die Hautzellen leben auf und können somit für einen guten Stoffwechsel sorgen, wovon auch Ihre Haut profitiert. Durch die Flüssigkeit wird die Haut stärker durchblutet und die Spannkraft wird automatisch erhöht. Ein großes, warmes Glas Wasser am Tag zum Frühstück wirkt daher wie ein Wundermittel gegen Faltenbildung.

5) Sauna

Durch regelmäßige Sauna Besuche trainieren Sie den Säureschutzmantel der Haut. Durch das Schwitzen erfolgt eine porentiefe Reinigung, was bereits der erste Schritt in Richtung langlebiger Hautelastizität darstellt. Auch die Durchfeuchtung bringt einen positiven Effekt für Ihre Gesichtshaut mit.

6) Gesunde Ernährung

Ernähren Sie sich möglichst basisch und alkalisch, denn dies hat auf die Haut einen langfristigen Anti-Falten-Effekt. Bestens geeignet ist hierfür die Trennkost. Quark und Gurke wirken beispielsweise wie verjüngende Kur im Körper.

7) Öle als Fettlieferant

Kokosöl oder andere fettende Öle sorgen nach dem Duschen für einen Feuchtikeitsausgleich der Haut. Darüber hinaus wirken Öle gleichzeitig reinigend. Einen besonders angenehmen Duft hat beispielsweise Rosenöl zu bieten, aber auch Limetten- oder Zitronenöle riechen herrlich frisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.