Plastische Chirurgie – Schönheit um jeden Preis?

Die plastische Chirurgie ist eine der medizinischen Bereiche, die sehr häufig im Blickpunkt der Medien steht. Dabei zählen besonders die Schönheitsoperationen zu den Themen, die gerne diskutiert werden. Während die eine Seite gern darüber berichtet, welche Stars und Sternchen gerade etwas an sich haben verändern lassen, betrachten andere diese Thematik doch etwas kritischer. Speziell die Risiken, die mit solchen Operationen in Verbindung stehen finden hier besonderen Anklang. Doch bestehen wirklich solche Risiken, wie sie oft thematisiert werden oder ist das Ganze nur Panikmache?

Die Gefahren der plastischen Chirurgie

Man hört sehr häufig von fehlerhaften Eingriffen in der plastischen Chirurgie, die nach Medienberichten meist im Ausland durchgeführt wurden. Wobei dies natürlich für viele Menschen die Frage aufwirft, ob solche Probleme generell nur im Ausland bestehen oder auch in Deutschland zu finden sind. Dazu muss man sich erst einmal folgendes vor Augen führen. Ein medizinischer Eingriff in den Körper, egal, aus welchen Gründen dieser geschieht oder geschehen muss, ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Wie hoch das jeweilige Risiko ist, hängt natürlich vom jeweiligen Eingriff bzw. von jener Stelle ab, wo der Eingriff durchgeführt werden muss. Somit kann man gleichzeitig schon einmal festhalten, dass ein Risiko eines fehlerhaften Eingriffs in Deutschland genauso besteht, wie in allen anderen Ländern. Jedoch gibt es auch einen klaren Unterschied, der zwischen den Ländern herrscht. Das ist der Qualitätsstandard. Während beispielsweise Deutschland sehr strenge Richtlinien hat, geht es in anderen meist Nicht- EU Ländern ganz anders zu. Natürlich muss dies nicht gleichzeitig heißen, dass in diesen Ländern keine gute Arbeit verrichtet wird. Dennoch sollte man sich hier die Frage stellen, ob man wirklich bereit ist, einen Eingriff in einem solchen Land durchführen zu lassen. Zwar sind die Eingriffe in der Regel günstiger als in Deutschland. Dennoch gibt es zahlreiche Faktoren, die man vor einer Entscheidung dringend berücksichtigen sollte. Auch diese sollen im weiteren Verlauf des Textes nun einmal betrachtet werden.

Worauf sollte man vor einer Entscheidung dringend achten?

In erster Linie sollte man sich als Interessent natürlich über die möglichen Risiken informieren, die generell bei einer Operation bestehen. Dies sollte man auch nicht länderabhägig machen, sondern ganz objektiv betrachten. Anschließend kann man dann die Angebote der jeweiligen Institute miteinander vergleichen. Wichtig ist hier nicht nur auf den Preis zu achten, sondern in erster Linie auf die Qualität. Diese lässt sich schon anhand der Bewertungen von anderen Kunden recht leicht einschätzen. Trotzdem sollte man sich hier auch zusätzliche Informationen einholen. Beispielsweise, wie lange es das jeweilige Institut schon gibt und welche Ärzte dort tätig sind. Will man sich jetzt für einen Arzt im Ausland entscheiden, kommen weitere Faktoren hinzu die man berücksichtigen muss. Sollte beispielsweise bei einer Operation etwas schief laufen oder das Ergebnis nicht so sein, wie man es sich als Kunde vorgestellt hat, ist eine Klage meist die einzige Möglichkeit. Doch bei Operationen im Ausland ist dies gar nicht so einfach. Denn hier herrschen teilweise andere Gesetzeslagen, wie in Deutschland. Somit kann eine Klage auch ganz schnell zu einem echten Drama werden. Speziell diesen Punkt vergessen viele Kunden, wenn es darum geht, wo die Operation durchgeführt werden soll. Meist liegt das daran, dass die Kunden hier nur die preislichen Vorteile im Kopf haben und den Rest nicht sehen. Doch genau an dieser Stelle sollte man zwei Mal hinschauen bevor man eine Entscheidung trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.